Podiumsdiskussion: „Eine Zivilklausel an der Uni Kassel?“

Knapp 50 Zuhörerinnen und Zuhörer konnten am Dienstag – 22. Januar – eine spannende Diskussion über Sicherheitspolitik, Militärforschung und eine mögliche Zivilklausel an der Universität Kassel mitverfolgen.

Von links nach rechts: Dr. Peer Heinelt, Julian, Clemens Camphausen, Burkhart von Braunbehrens, Prof. Dr. Lawerenz

Auf dem Podium diskutierten der Journalist und Politikwissenschaftler Dr. Peer Heinelt, der Mit-Eigentümer des kasseler Panzerbauers „Krauss-Maffei Wegmann“ Burkhart von Braunbehrens, das Mitglied des Uni-Präsidiums Prof. Dr. Lawerenz und Julian vom AK Zivilklausel Kassel. Die Moderation übernahm Clemens Camphausen.

Einen Audio-Mitschnitt der fast zwei Stunden dauernden Diskussion gibt es hier (108 MB).